Blog über Webdesign

Wie du deine Domain von Hosteurope zu Kinsta weiterleitest – DNS-Einträge ändern

Hosteurope Domain zu Kinsta weiterleiten

Du möchtest deine Website zukünftig bei Kinsta* hosten, bist aber bisher Kunde bei Hosteurope? Dann musst du deine Domain weiterleiten, da Kinsta selbst keine Domains anbietet. In diesem kurzen Tutorial zeige ich dir, wie einfach das mittels DNS-Einträgen geht.

Wo finde ich meine IP-Adresse bei Kinsta?

Zunächst brauchst du einen aktiven Account bei Kinsta*. Am besten hast du dort auch schon deine Website erstellt. Kinsta liefert dir dafür eine Domain im Stil von domainname.kinsta.cloud. Nun suchst du deine IP-Adresse unter my.kinsta.com > Seiten > Deine Seite > Info. Die Seiten IP Adresse speicherst du dir am besten einmal ab, die brauchst du gleich.

Kinsta IP-Adresse herausfinden

 

Wo ändere ich die DNS-Einträge bei Hosteurope?

Jetzt gehst du zu Hosteurope und logst dich im KIS ein. Navigiere zu Produktverwaltung > Domainservices > Domain-Administration > Nameserver- / DNS-Einträge bearbeiten. Hier findest du alle deine registrierten Domains. Wähle „Editieren“ neben der Domain aus, die du zu Kinsta weiterleiten willst. Im folgenden Fenster scrollst du etwas runter, bis du zu den DNS-Einträgen kommst.

Hosteurope DNS-Einträge ändern

 

Wie ändere ich die DNS-Einträge von Hosteurope zu Kinsta?

Zum Schluss setzt du deine zuvor gespeicherte IP Adresse von Kinsta in alle Felder mit einem A ein. Du kannst dir vorher einen Screenshot machen, um die ursprünglichen Einstellungen zu sichern und im Notfall wiederherstellen zu können. Außerdem solltest du alle AAAA-Einträge löschen, da es sonst zu Problemen mit der sicheren Verbindung über HTTPS kommen kann.

Das war es auch schon. Im Grunde nicht schwer, man muss nur wissen, wo die Einstellungen zu finden sind. Und den Tipp mit dem Löschen der AAAA-Einträge habe ich vom Kinsta-Support erhalten. Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas Zeit sparen. Als ich nach diesen Infos gesucht habe, wurde ich nämlich selbst nicht fündig.

Falls du noch kein Kunde bei Kinsta* bist, lies doch gerne meinen Kinsta Erfahrungsbericht 2020. Darin habe ich meinen Wechsel von Hosteurope zu Kinsta genau beschrieben.

 

* Hinweis

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Das heißt, wenn du dich für den Kauf eines Produktes entscheidest, bekomme ich eine kleine Provision vom Hersteller, ohne dass das Produkt für dich teurer wird. Danke für deine Unterstützung!

Teilen erlaubt!

Alexander Flemming

Moin, ich bin Alex. Vor fast 20 Jahren habe ich meine erste Website erstellt. Seit 2016 bin ich als freiberuflicher Webdesigner unterwegs. Auf diesem Blog zeige ich dir, wie du mit WordPress eine eigene Website erstellst und diese stetig verbesserst. Damit du nicht dieselben Fehler machst, die auch ich gemacht habe :-)

Alexander Flemming Portrait

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Alexander Flemming
0160 99 45 99 93
moin@alexander-flemming.de

Portrait von Alexander Flemming aus Hamburg

Bleibe stets informiert

Der Inhalt meiner Newsletter / Der Fokus liegt auf Themen rund um deine Selbstständigkeit. Tipps, Tricks und Wissenswertes. Werbung ist in ferner Zukunft auch denkbar, aber mir liegt mehr daran, dir kostenlos weiterzuhelfen und nur relevante Themen zu versenden.